7-Tage-EKG

Beim 7-Tage-EKG wird ein EKG über eine ganze Woche abgeleitet. Es erlaubt die Beurteilung des Herzrhythmus über einen längeren Zeitraum als das 24h-EKG.

Mögliche Hinweise auf

  • Herzrhythmusstörungen (selten auftretend)
  • Ursachen einer Synkope (Bewusstseinsverlust)
  • Ursache von Herzrasen, Aussetzern, Herzstolpern, Schwindel
  • Kontrolle einer medikamentösen Therapie bei Herzrhythmusstörungen

Ablauf

Der Patient erhält ein kleines Gerät mit nach Hause, das mit einem Gürtel getragen wird. Die Elektroden werden auf die Brust aufgeklebt. Ein normaler Wochenablauf sollte eingehalten werden. Während des 7-Tage-EKGs  kann geduscht oder gebadet werden. Dafür muss das Gerät abgelegt werden. Nach dem Duschen werden neue Elektroden angeklebt. Im mitgegebenen Protokoll sollen Symptome sowie die Schlafenszeit eingetragen werden. Nach dem Zurückbringen des Gerätes erfolgt die Auswertung der Daten. Der Befund wird mit dem Patienten besprochen.

Dauer

Ca. 5 Minuten zur Befestigung des Gerätes

Kardiologie Basel 7-Tage-EKG

Herz-Lungen-Praxis

Spalenring 147
4055 Basel

T +41 61 486 12 90
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
07:30 – 18:00 h

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel
Bus Nr. 50
Tram Nr. 1, Nr. 6 Brausebad

SQS - Data Protection Label
Swiss Accreditation