Schluckultraschall (transösophageale Echokardiographie)

Bei speziellen Fragestellungen ist es nötig, Ultraschallbilder des Herzens von der Speiseröhre aus anzufertigen. Dadurch lassen sich schärfere Bilder als von aussen herstellen.

Mögliche Hinweise auf

  • Thromben (Blutgerinnsel) im Herzen
  • Entzündungen der Herzklappen (Endokarditis)
  • Zustand der Herzklappen zur Planung bei Herzklappenoperation
  • angeborene Verbindungen zwischen der rechten und linken Herzkammer und den Vorhöfen
  • Beurteilung der Aorta (Hauptschlagader)

Ablauf

Der Patient liegt auf einer Liege und bekommt einen venösen Zugang am Arm gelegt. Der Rachen wird mittels eines Sprays betäubt. Die Ultraschallsonde wird wie bei einer Magenspiegelung in die Speiseröhre geschoben.

Der Patient muss mindestens 8 Stunden nüchtern (ohne Nahrung) sein.

Dauer

Ca. 1.15 Stunden Vorbereitung und Arztgespräch
Ca. 45 Minuten Schluckultraschall

Herz-Lungen-Praxis

Spalenring 147
4055 Basel

T +41 61 486 12 90
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
07:30 – 18:00 h

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel
Bus Nr. 50
Tram Nr. 1, Nr. 6 Brausebad

SQS - Data Protection Label
Swiss Accreditation